Eine Lücke wird geschlossen: Endlich gibt es ein Lexikon zur Positiven Psychotherapie
Etwa 150 Begriffe der inzwischen weltweit etablierten Positiven Psychotherapie werden vom Begründer – Nossrat Peseschkian – und von Anas Aziz, seinem langjährigen Mitarbeiter, erläutert. Dabei greift das Lexikon über die streng psychischen und psychiatrischen Termini hinaus und bezieht auch therapeutische, erzieherische und weltanschauliche Aspekte und Theorien mit ein. (Lexikon der Positiven Psychotherapie. Fischer Verlag)

Dank der Zusammenarbeit eines globalen Netzwerkes von Zentren der Positiven Psychotherapie und weiteren Unterstützern der Methode können wir den Aufbau und die Entwicklung der Positiven Psychotherapie in vielen Ländern erleben. Mitarbeiter der Zentren und Dozenten sind bei dieser Entwicklung von großer Hilfe und haben nun auch bei einem internationalen Projekt der Stiftung mitgewirkt: Das Lexikon der Positiven Psychotherapie, eines der letzten Werke von Nossrat Peseschkian, das in Zusammenarbeit mit Anas Aziz entstanden ist, enthält ein wertvolles Glossar mit Termini der Positiven Psychotherapie in deutscher und englischer Sprache. Dieses Glossar wurde zwischenzeitlich von einigen Dozenten in ihre jeweilige Muttersprache übersetzt. Ziel der Stiftung ist es, das Glossar in möglichst vielen Sprachen zur Verfügung stellen zu können. Bei dieser Gelegenheit möchten wir uns bei allen bedanken, die einen Beitrag zum internationalen Glossar geleistet haben und leisten werden.

Glossary English-German